News

Aufnahme neuer Stahlsorten in Verbindungsschichtmodul CLD-NHT

von livinglemon (Kommentare: 0)

Verbindungsschicht

Verbindungsschichtmodul CLD-NHT: Infos zur Aufnahme neuer Stahlsorten in die Datenbank

Ein paar Hintergrundinformationen über unsere neue Software zur Berechnung der Verbindungsschicht und Nitrierhärtetiefe.

Seit wir unsere neue Software ECS CLT-NHD vorstellten, wurden wir oft gefragt ob man die interne Stahl-Datenbank erweitern könnte?
Wir möchten daher einen kleinen Überblick über die Anzahl der Versuche geben, welche nötig sind um eine neue Stahlsorte in die Datenbank aufnehmen zu können =>

- Stahlname
- die gemessenen Werte für CLT, NHD und RH aus den folgenden Versuchen:

- Nitrierverfahren: klassisch Nitrieren, Oxinitrieren, Nitrocarburieren
-> = 3 Versuche

- je Nitrierverfahren mehrere Behandlungstemperaturen im Bereich von 480 bis 590 °C (ideal: 9)
-> 3 x 9 = 27 Versuche

- je Behandlungstemperatur mehrere Behandlungszeiten im Bereich von 1 bis 50 Stunden
  (ideal: 10)
-> 27 x 10 = 270 Versuche

- alle Versuche möglichst bei 2 Nitrierkennzahlen gefahren (ideal: Kn=3 und Kn=0,8)
-> 270 x 2 = 540 Versuche

- Wichtig ist außerdem, daß die Werte nicht nur einmalig gemessen, sondern deren Richtigkeit
  durch mehrere Versuche gesichert ist.
-> 540 x 2 = 1080 Versuche je Stahlsorte!

Es sind also insgesamt mindestens 1.080 Versuche notwendig um einen neuen Stahl in die
interne Datenbank aufzunehmen.


Weitere Informationen zum Verbindungsschichtmodul finden Sie hier.

Zurück