Datenschutz

Datenschutz

Datenschutzinformation der Stange Elektronik GmbH nach Art. 13 DSGVO

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist im Kern unserer Firmenphilosophie verankert. Es war uns schon immer wichtig, Ihre sensiblen Informationen streng vertraulich zu behandeln und vor dem Zugriff Dritter zu schützen. Nach Art. 13 der EU-Datengrundschutzverordnung (DSGVO) geben wir Ihnen mit dieser Datenschutzinformation einen Überblick über die durch die Nutzung unserer Internetseite erhobenen Daten, deren Nutzung und Speicherdauer und die Rechtsgrundlage der jeweiligen Verarbeitung.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne die Angabe Ihrer personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Der Nutzung unserer Kontaktdaten oder die unserer Partner und weiteren Externen, die u.a. im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlicht werden, durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit aus-drücklich widersprochen. Wir behalten sich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, beispielsweise durch Spam-Mails oder unangeforderte Newsletter vor.

Verantwortliche Stelle
Stange Elektronik GmbH
Gutenbergstraße 3
51645 Gummersbach
Telefon: (0 22 61) 95 79-0
Telefax: (0 22 61) 5 52 12
E-Mail: info@stange-elektronik.com

Wir weisen Sie darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Server-Log-Files
Unser Provider der Seiten (ratiokontakt GmbH) erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Files, die Ihr Browser automatisch bei einem Aufruf unserer Internetseite an ratiokontakt übermittelt. Dies sind:

– Kunden-Domain
– Anonymisierte Client-IP
– Timestamp
– Request-Zeile
– Status Code
– Größe des Response Bodies
– Referer, der vom Client gesendet wurde
– User Agent, der vom Client gesendet wurde
– Remote User

Zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten verwendet die 1&1 IONOS SE, WebAnalytics, keine Cookies. Zusätzlich werden IP-Adresse und Browserkennung anonymisiert gespeichert, damit keine Rückschlüsse auf die einzelnen Besucher gezogen werden können. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Diese Daten werden erhoben und verarbeitet, um eine einwandfreie Funktion der Website zu garantieren und stellt somit das berechtige Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f dar.

SSL-Verschlüsselung
Unsere Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile mit „https://“ beginnt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Kundencenter / zugriffsgeschützte Bereiche
Wir bieten unseren Kunden bei Bedarf einen Login an. Hierzu fordert der Kunde per E-Mail einen Benutzernamen und ein Kennwort an, welches keinen Personenbezug aufweist, jedoch einer Person in einem Unternehmen zuzuordnen ist. Mit diesen Zugangsdaten kann der Kunde auf nicht-öffentliche Bereiche unserer Website zugreifen und weitere Informationen abrufen.

Die Verarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Ihre Rechte als Betroffener
Wir speichern die über unsere Internetseite gewonnen Daten für einen Zeitraum von max. 24 Monaten. Danach werden diese automatisch gelöscht.

Sie haben ein Recht auf Auskunft, ob wir und wie wir personenbezogene Daten zu Ihrer Person verarbeitet habe (Art. 15 DSGVO). Ferner haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten (Art. 16 DSGVO), das Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) Ihrer Daten (Art. 17 DSGVO), das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) und das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

Bei einer Berichtigung, Einschränkung oder Löschung unterrichten wir Sie, welchen Empfängern, denen personenbezogene Daten offengelegt wurden, das Ausüben Ihres Rechts nach Art. 15-18 DSGVO mit. Gerne teilen wir Ihnen auch die Empfänger nach Art. 19 DSGVO mit.

Zusätzlich haben Sie ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO), d.h. Sie erhalten von uns Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format.

Beschwerderecht und Beschwerdestelle
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist:

Die Landesbeauftragte für Datenschutz
und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 38 424-0
Telefax: (02 11) 38 424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Sie dürfen Ihre Beschwerde jedoch auch bei jeder anderen Aufsichtsbehörde einreichen.


Ihr Widerspruchsrecht
Wir weisen Sie ferner darauf hin, dass Sie der künftigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben gem. Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen können. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.


Stand dieser Information: 05.05.2021